Crysis Warhead Infos
 
Schlüpfe in die Rolle des unberechenbaren Sergeant “Psycho” Sykes und spiele Crysis aus seiner Sicht noch einmal. Seine Mission führt ihn auf die andere Seite der Insel, wo ein skrupelloser nordkoreanischer General alles daran setzt, eine mächtige Technologie in seinen Besitz zu bringen. Unterstützt von seinem Nanosuit und einem beeindruckenden Arsenal an Waffen und Fahrzeugen schreckt Sykes vor nichts zurück, um seinen streng geheimen Auftrag zu erfüllen.

Die Action auf der anderen Seite der Insel ist spektakulärer, die Kämpfe brutaler ... und das Motto der Mission lautet längst nicht mehr "Anpassen, um zu überleben". Sergeant Sykes muss sich anpassen, um die Schlacht zu gewinnen. Egal, ob du auf deine MPs, neue Fahrzeuge oder dein Stealth-System vertraust ... du allein entscheidest, wie du deine Gegner bezwingst.

gamona.de
„Was hier teilweise an Action-Feuerwerken abgeliefert wird, lässt jeden Gamer mit offenem Mund zurück. Was bringt jedoch eine fast fotorealistische Grafik mit den Über-Effekten schlechthin, wenn niemand es zocken kann? Die Hardwareanforderungen für Crysis waren hoch und haben wohl viele Spieler von einem Kauf abgeschreckt. Für Warhead hat das hierfür verpflichtete ungarische Entwicklerteam die CryEngine 2.0 optimiert, und nun soll der Titel angeblich bereits auf einem 400-Euro-PC in hoher Auflösung absolut flüssig laufen. …


Mit der Wahl des markigen Psycho als Protagonisten reagieren die Entwickler auf die Kritik bezüglich Nomad aus dem Originalspiel, der von vielen als maulfaul und profilschwach bezeichnet wurde. Weiter sollen die Spieler durch eine straffere und action-reichere Inszenierung überzeugt werden. … Auch im Gameplay-Bereich hat sich das ungarische Entwicklerteam die Kritik zu Herzen genommen und einige Neuerungen eingeführt. Standen dem Spieler in Crysis durchschnittlich acht bis zehn Gegner gegenüber, kann in Warhead mit bis zu 40 Widersachern gleichzeitig gerechnet werden. …

Auf einen weiteren Kritikpunkt, das zu lineare und abwechslungsarme Gameplay, reagiert Crytek mit dem Prinzip der „Action-Bubbles“. Abseits des Level-Hauptstrangs sollen sich solche „Aktionsblasen“ befinden, in denen ihr frei agieren könnt. An einem dieser optionalen Orte gilt es, einen Bordmechaniker zu verteidigen, der mit der Reparatur eines Senkrechtstarters beschäftigt ist. Gelingt dies, erhält der Spieler im späteren Verlauf des Spiels Luftunterstützung. Warhead soll also weniger linear sein als Crysis und euch mehr Handlungsmöglichkeiten eröffnen.


Dem Spieler bleibt dabei kaum Zeit zum Ausruhen. Ständig kracht und brummt es irgendwo. Damit ihr da auch schön mitmischen könnt, stehen euch vier neue Waffen zur Auswahl, darunter Maschinenpistolen, die auch im Dual Wield-Style getragen werden können, oder ein imposanter Granatwerfer. Weiter wurden auch drei Fahrzeuge hinzugefügt, darunter ein Hovercraft und ein Truppentransporter.“

spieletipps.de
„Als einer der beliebtesten Charaktere aus dem Originalspiel hat sich der raue Psycho vor allem durch seine markigen Sprüche und sein kompromissloses Vorgehen einen Namen gemacht. Nun erlebt ihr in etwa 8-10 Stunden Spielzeit, was Psycho auf der anderen Seite der Insel widerfährt, bis er Nomad auf dem Flugzeugträger wieder trifft. Dabei will „Crysis Warhead“ vor allem an der Actionschraube drehen und die Hatz auf Außerirdische dramatischer gestalten. …


Vier neue Waffen stehen zur Auswahl, darunter ein mächtiger Granatwerfer und flinke Maschinenpistolen, die auch im Doppelpack getragen werden können. Auch der Fuhrpark wird gleich um drei neue Fahrzeuge aufgestockt, unter anderem stehen ein Hovercraft und ein Truppentransporter fahrbereit. Damit werden altbekannte Feindbilder beharkt, wobei vor allem die KI der Außerirdischen optimiert werden soll.

Hat sich in „Crysis“ der Kampf gegen die außerirdischen Invasoren mehr über Reflexe als über Taktik entschieden, so soll die nicht-menschliche Spezies nun mit menschlicher KI aufgepeppt werden. Außerirdische agieren nicht mehr gradlinig, sondern schneiden euch den Weg ab oder holen Verstärkung. Ganz so wie die aggressiven Nordkoreaner, die sich euch jetzt noch organisierter in den Weg stellen.


Immer noch ein Grafik-Hammer: Das Auge isst ja bekanntlich mit und im Falle von „Crysis Warhead“ könnt ihr euch den Bauch so richtig voll schlagen. Abermals sieht das Inselabenteuer phantastisch aus, die tropische Vegetation ist bis ins kleinste Detail ausmodelliert. Zumindest versprechen das die bisherigen Screenshots und ersten Videos. Die optische Präsentation ist jetzt schon ein wahrer Augenschmaus, schließlich wird die aus dem Originalspiel bekannte CryENGINE 2 in aufgebohrter Fassung verwendet.“

eurogamer.de
„Es gibt eindeutig zu wenig durchgeknallte Arschlöcher in Videospielen. Die meisten Hauptfiguren, aber auch ihre Gegenspieler sind einfach strukturiert und berechenbar. Ihre Motive stammen meist aus dem Baukasten für Konfliktbewältigung, ihre recht vorhersehbaren Reaktionen sorgen mal mehr, mal weniger für Langeweile und selbst ihre Wutausbrüche erinnern an einen entspannten Nachmittag im Altersheim. …


Crytek hat sich für ihren nächsten Titel diesen Umstand zu Herzen genommen und alle Figuren noch einmal auf die Besetzungscouch geschickt, schließlich war ein Kritikpunkt ihres Action-Blockbusters Crysis die Profillosigkeit des Hauptdarstellers Nomad, der außer der Heldenrolle wenig zu sagen hatte. Für den Ableger Crysis: Warhead wurde deswegen sein Kollege Psycho verpflichtet, der nicht gerade für seine geistige Stabilität bekannt ist, aber mit seinen wahnsinnigen Augen und lebensmüden Angriffen für gepflegte Irrenhaus-Atmosphäre sorgt. …

Der Crysis-Ableger begeisterte mit fast fotorealistischer Grafik, beeindruckend detaillierten Texturen und modernsten Effekten. Viele Verbesserungen gab es auf den ersten Blick nicht zu entdecken. Stattdessen hat Crytek Budapest die Anzahl der Objekte auf dem Bildschirm deutlich nach oben geschraubt, was die frische Gameplay-Demo bombastisch unter Beweis stellte. …

Nur wenig Entwickler gehen so offensiv mit den eigenen Fehlern um wie Crytek. Es ist erfrischend, wie nüchtern sie die eigenen Unzulänglichkeiten betrachten und versuchen, diese unkompliziert und zügig aus der Welt zu schaffen. Wenn ihnen dies wirklich so überzeugend gelingt wie es auf den ersten Blick den Eindruck macht, wird Crysis: Warhead seinem großen Bruder die Schau stehlen.

Was die reine Action angeht, scheint das neue System schon jetzt aufzugehen. Der gezeigte Level sprühte nur so vor prächtigen Explosionen und knallharten Feuergefechten. Es blieb keine Zeit zum Ausruhen, ständig wurde man weiter nach vorne gepeitscht und in das nächste Inferno geschickt.“

Features:

  • Atemberaubende neue Version des PC-Spiels des Jahres 2007. Erlebe die Schlacht als Sergeant Sykes aus einem völlig anderen Blickwinkel. Eine einfache Kampfmission hinter den feindlichen Linien gerät außer Kontrolle, als Sykes entdeckt, dass der Feind etwas geborgen hat, das den drohenden Krieg entscheiden könnte. Nun liegt es an ihm, die Fracht zu bergen. Koste es, was es wolle ...
  • Explosiveres und dynamischeres Gameplay: Neue anpassbare Waffen und Fahrzeuge, neue fotorealistische Schauplätze sowie ein vollständig interaktives Kriegsgebiet.
  • Verbesserte Menschen- und Alien-KI: Intelligente Gegner, größere Herausforderungen und die brandneue Unterstützung durch verbündete Truppen.
  • Enthält Crysis Wars, eine erweiterte neue Multiplayer-Erfahrung mit neuen Online-Modi und 21 Karten, einschließlich sieben brandneuer Karten für packende Gefechte gegen andere Spieler.
  • Crysis Warhead ist ein unabhängiger Einzeltitel, für dessen Ausführung Crysis nicht erforderlich ist.

Wichtig: Das Spiel ist nur mit einer Internetverbindung zur Online Registrierung spielbar.

Voraussetzungen
Windows XP SP2 / Vista; Intel Pentium 4 2,8 GHz (3,2 GHz für Vista), Intel Dual Core 2,0 GHz (2,2 GHz für Vista), AMD Athlon 2800+ (3200+ für Vista) oder besser; 1 GB RAM (1,5 GB RAM für Vista); 256 MB Grafikkarte: NVIDIA GeForce 6800 GT, ATI Radeon 9800 Pro (Radeon X800 Pro für Vista) oder besser; DirectX 9.0c oder 10; mind. 15 GB freier Festplattenspeicherplatz

 
  Insgesamt waren schon 22703 Besucher (69714 Hits) hier Site from Big-MG.Design made by Design Factory™ [ 7X | J7 ]w.  
 
Site made by Big-MG.Design Copyright by Design Factory™ [ 7X | J7 ]w. Bei Suchmaschinen anmelden
Seite wurde in: Sekunden geladen.